Overhead Project - Carnival of the bodies / © Till BöckerPaula Rosolen - Aerobics! Ein Ballett in 3 Akten / © Laurent PhilippeClaudia Bosse - catastrophic paradise / © Eva WürdingerIan Kaler - o.T. | gateways to movement / © Eva WürdingerSusanne Linke - RuhrOrt / © Bettina StößAntje Pfundtner - Aus der Reihe tanzen / © Simone Scardovelli

DANCE PLATFORM 2018

THE INTERNET ARCHIVE

SAVE THE DATE: The next GERMAN DANCE PLATFORM takes place in Essen and Gelsenkirchen from 14 - 18 March 2018!

The host of this 14th edition is PACT Zollverein; the expert jury consists of:
Bruno Heynderickx (curator und deputy director of the ballet at Hessisches Staatstheater Wiesbaden), Elisabeth Nehring (Berlin-based dance scholar and journalist), Scarlet Yu (artist), Leonie Otto (dramaturge and dance scholar) and representing PACT Zollverein: Stefan Hilterhaus (artistic director), Matthias Mohr, Marlies Pillhofer und André Schallenberg.

The official programme of the GERMAN DANCE PLATFORM 2018 will be published at the end of 2017; find more information here.

The International Theatre Institut - German Centre (ITI) was commissioned by the organisers of the GERMAN DANCE PLATFORM to build up a permanent archive in the internet. Follow the links to get information on artists and companies of contemporary dance in Germany, their careers and productions since 1990.

The archive is being updated and extended continousely.

CO-ORGANISERS AND PARTNERS

DANCE PLATFORM 2016

The GERMAN DANCE PLATFORM is backed by all the institutions which have previously hosted it and which are working to support and promote contemporary dance in Germany:


The Goethe-Institut and the International Theatre Institute - German Centre (ITI) have been partners of the GERMAN DANCE PLATFORM since 2004.

Nach fünf Festivaltagen und -nächten mit 180 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern ging am 06. März 2016 die zwölfte Tanzplattform Deutschland – veranstaltet vom Künstlerhaus Mousonturm – mit einem Besucherrekord von insgesamt 10.562 Besucherinnen und Besuchern zu Ende. Das Publikum aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet und 458 akkreditierte Fachbesucher aus 54 Ländern sahen zwölf von einer Fachjury ausgewählte Tanzproduktionen, die die ästhetische Vielfalt der tänzerischen Produktion in Deutschland sichtbar machten und impulsgebend für künstlerische Entwicklungen in den letzten zwei Jahren waren. (s. auch die Pressemitteilung vom 07.03.2016 hier)

Die Tanzplattform Deutschland wird alle zwei Jahre in einer anderen deutschen Stadt ausgerichtet. Um Frankfurt und die Rhein-Main-Region im März 2016 zum Dreh- und Angelpunkt der Tanzwelt werden zu lassen, kooperierte der Mousonturm mit zahlreichen Partnern in Frankfurt und der Region: den Städtischen Bühnen, dem Staatstheater Darmstadt und dem Hessischen Staatsballett, The Forsythe Company, dem Frankfurt LAB, dem Kurtheater Bad Homburg und Dance RheinMain u. a.

Eröffnet wurde die Tanzplattform Deutschland 2016 im Frankfurter Schauspielhaus, im Bockenheimer Depot und im Künstlerhaus Mousonturm.
 
Weitere Informationen und Programm: www.tanzplattform2016.de und www.mousonturm.de