Overhead Project - Carnival of the bodies / © Till BöckerPaula Rosolen - Aerobics! Ein Ballett in 3 Akten / © Laurent PhilippeClaudia Bosse - catastrophic paradise / © Eva WürdingerIan Kaler - o.T. | gateways to movement / © Eva WürdingerSusanne Linke - RuhrOrt / © Bettina StößAntje Pfundtner - Aus der Reihe tanzen / © Simone Scardovelli

TANZPLATTFORM 2020

DAS ARCHIV IM INTERNET

Die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 wird JOINT ADVENTURES in München ausrichten.

Die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND versteht sich seit 1994 als Forum zur Präsentation aktueller Entwicklungen und innovativer Strömungen im zeitgenössischen Tanz aus Deutschland. Sie wurde von Nele Hertling, Dieter Buroch und Walter Heun ins Leben gerufen und war anfangs als Vorauswahl für den renommierten Choreografiewettbewerb “Les Rencontres chorégraphiques internationales de Seine-Saint-Denis” gedacht.

Sie richtet sich an Gäste aus dem In- und Ausland, an Kulturveranstalter, die Fachpresse und ein interessiertes Publikum und präsentiert innerhalb von wenigen Tagen ein breites Spektrum an Tanzproduktionen. Sie ist ein Ort des Austauschs und eine lebendige Kontaktbörse für Tanz- und Kulturschaffende.

Sie findet biennal in wechselnden deutschen Städten statt und wird von der Gemeinschaft der Veranstalter getragen, die sie in den vergangenen Jahren realisiert haben.

Von der Veranstaltergemeinschaft der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND hat das Internationale Theaterinstitut - Zentrum Deutschland (ITI) den Auftrag erhalten, ein permanentes Archiv der Tanzplattform ProgrammBÜCHER (bzw. des KATALOGs in 2014 und 2016) im Internet aufzubauen. Auf diesem Wege ist ein Archiv des zeitgenössischen Tanzes in Deutschland entstanden, in dem sich die Arbeitszusammenhänge und Werkbiografien herausragender Künstlerinnen, Künstler und Kompanien des freien, zeitgenössischen Tanzes über Jahre hinweg verfolgen lassen. Das Archiv wird kontinuierlich aktualiisiert und erweitert.

VERANSTALTER UND PARTNER

Jury 2020

Die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND wird von all jenen Institutionen unterstützt, die sie in den vergangenen Jahren ausgerichtet haben und die aktiv für die Förderung des zeitgenössischen Tanzes in Deutschland wirken:

euro-scene, Leipzig

HAU Hebbel am Ufer, Berlin

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Dresden

JOINT ADVENTURES, München

Kampnagel Internationale Kulturfabrik, Hamburg

Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt am Main

KunstKulturQuartier, Nürnberg

PACT Zollverein, Essen

tanzhaus nrw, Düsseldorf

TANZtheater INTERNATIONAL, Hannover

Theaterhaus Stuttgart

Partner: ITI Deutschland, Goethe-Institut

Der Jury zur TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 gehören an:

Honne Dohrmann - Direktor tanzmainz & tanzmainz festival (Mainz)

Gurur Ertem - Soziologin & Kuratorin (Stuttgart & Istanbul)

Ingrida Gerbutavičiūtė -Journalistin & Kuratorin (Frankfurt am Main & Vilnius)

Anna Mülter -Tanzkuratorin Sophiensaele (Berlin) & Dramaturgin tanzhaus nrw (Düsseldorf)

Walter Heun -Künstlerische & Geschäftsleitung JOINT ADVENTURES (München)