Mark Sieczkarek

 

 

Mark Sieczkarek wurde in den Jahren 2004, 2002 und 1990 im ProgrammBUCH der Tanzplattform vorgestellt.

Die entsprechenden Gesamtporträts sind unter MATERIALIEN zu finden.

Ausschnitt aus dem ProgrammBUCH der Tanzplattform 2004

PORTRÄT

PRODUKTIONEN

Humor im Tanz – es zählt zu den größten Herausforderungen des Genres, die Zuschauer zum Lachen zu bringen, ohne in die bloß clowneske Pantomime abzurutschen. Aber der Hauschoreograf des Mülheimer Ringlokschuppens, Mark Sieczkarek, liebt ein ... (Ausschnitt aus dem TanzplattformBUCH 2004)

Die vollständigen Porträts aus den Jahren 2004, 2002 und 1990 sind auf den entsprechenden Porträtseiten unter MATERIALIEN zu finden.

Hinweise zu den tourfähigen Produktionen in den Jahren 2004, 2002  und 1990 sind auf der Porträtseite unter MATERIALIEN zu finden.

BIOGRAFIE

MATERIALIEN

Mark Sieczkarek, geboren 1962 in Inverness / Schottland, studierte 1973 – 81 an der Royal Ballet School in London. Anschließend wurde er als Tänzer an das Scapino Ballett in Amsterdam engagiert, wo er ... (Ausschnitt aus dem TanzplattformBUCH 2004)

Die vollständigen Biografien aus den Jahren 2004, 2002 und 1990 sind auf den entsprechenden Porträtseiten unter MATERIALIEN zu finden.